Dez 17, 2012 - In Kiel unterwegs    Kein Kommentar

Krusenkoppel

Besonders stolz bin ich als Kielerin auf die Krusenkoppel bei der Kieler Woche. Da plant eine Stadt ein Kinderparadies und was kommt raus?

Nicht auswaschbare Farbe und grobes Holz, Sägen, Nägel und Hämmer, ein unwegbares Gelände, ein Schlammbad mit kalter Dusche und noch ganz viel Kinderherrlichkeit. Eigentlich komplett unwahrscheinlich, dass eine Stadtverwaltung so was genehmigt. In Kiel ist sie sogar Motor! Ganz große klasse!

 

 

 

 

Hinterlass einen Kommentar!