Jan 18, 2017 - Allgemein, Im Land unterwegs    Kommentare deaktiviert für 3-D-Drucker unter Palmen- Gymnasium Preetz

3-D-Drucker unter Palmen- Gymnasium Preetz

Gym PreetzAn dem Gebäude war ich schon oft per Bahn vorbeigefahren und hatte gerätselt: Was sind das für Grüne Männchen an der Hausfassade? Und was ist das für ein Haus? Es ist das Friedrich-Schiller-Gymnasium Preetz wie ich schon seit fünf Jahren weiß. Damals hatte mich die Schülervertretung zu einer Podiumsdiskussion in der großen Aula eingeladen. Am 18.01.2017 war ich mit Ira Scheicher und Martin Drees am Vormittag in der Schule. Mit der Schulleiterin, Frau Dr. Grabowsky und ihrem Team, gab es einen beeindruckenden Schulrundgang: Für mich war es die erste Schule mit 3-D-Drucker. In einer Mischung aus Informatik und Technik gibt es an dieser Schule besondere Möglichkeiten für Schülerinnen und Schüler. Werkbank und Computer gehören hier zusammen. Und was man sonst braucht – wird ausgedruckt. Das alles liegt am Engagement eines Lehrers.

Zuvor gab es noch eine muntere Diskussion mit einem Oberstufenkurs – meinungsstark und kurzweilig. Die Diskussion mit dem Schulleitungsteam war ebenfalls interessant: Personaleinstellungssituation nach dem Weggang des doppelten Abiturjahrgangs, Mittlerer Schulabschluss für Schülerinnen und Schüler, die vor der FH-Reife abgehen, Schulartenempfehlung und mehr standen auf der Agenda. Besonders hat mich gefreut, dass auch Thomas Wulff, der SEB Vorsitzender ist, aber den ich auch als Landeselternbeiratsvorsitzenden kenne, dabeigewesen ist. Es war nett, ihn an „seiner“ Schule zu treffen!

 

Comments are closed.