Dez 12, 2011 - 2009 - 2012    1 Kommentar

Landesförderzentrum Sehen in Schleswig

Anfang des Jahres 2011 hat die Verlegung des Sprachheilzentrums aus Wentorf nach Schleswig ziemlich viel Furore gemacht. Im Februar haben Rasmus, Marret und ich aus der Fraktion gemeinsam mit den Lauenburger Grünen eine Vormittag in der Schule zugebracht. Die Elternvertretungen, Schulleitung und Ministerium waren unsere Gesprächspartner. Ich habe gesehen, dass das Landesförderzentrum Wentorf viel mehr ist als eine Schule. Einige parlamentarische Initiativen waren die Folge. Der Besuch des Landesföderzentrums Sehen in Schleswig war ein Gegenpol: Eine Schule ohne Schülerinnen und Schüler, denn wer nur sehbehindert ist geht mit allen anderen Kindern in die „normale“ Schule. Das ist in ganz Schleswig-Holstein so!

 

1 Kommentar

  • Toll, dass Du so viele Besuche machst!

Hinterlass einen Kommentar!