Stiftung Drachensee

Gemeinsam mit meiner Kollegin Marret Bohn habe ich Anfang 2013 die Stiftung Drachensee besucht. Die Stiftung stellte sich zu Beginn vor und der Werkstattrat und der Angehörigenbeirat informierten uns über ihre Arbeit und Zielsetzungen. Wir nahmen die Sorge über die Veränderungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch den neuen Landesrahmenvertrag mit, die der Werkstattsratsvorsitzende Friedrich Rabe äußerte. Ein Rundgang durch zwei Betriebe der Werkstatt im Ursula-Groth-Haus und im Haus Schönow, die Information über besondere Projekte der Stiftung sowie Gespräche beim gemeinsamen Mittagessen rundeten den knapp dreistündigen Besuch ab.

Hinterlass einen Kommentar!